Lackieren und Aufhängen von Gehäusen

Oberflächenbehandlung

Für den gezielten Schutz und eine individuelle Optik

In der Gehäusetechnik verfolgt die Oberflächenbehandlung primär zwei Ziele. Einerseits den Schutz vor äusseren Einflüssen und andererseits um dem Design den individuellen Schliff zu verpassen.

Bei Aluminium oder Blech ist die Veredelung der Oberfläche unumgänglich. Die Oberflächenbehandlung schützt vor Korrosion oder Rost und sorgt so für die Langlebigkeit des Gehäuses.

Weiter kann mit Oberflächenbehandlung die Leitfähigkeit erhöht werden. Auch partielle Behandlungen sind möglich. Beispielsweise für Kontaktstellen zu Steckern oder bei Bauteilen, die eine leitende Verbindung zum Gehäuse benötigen.

Die wohl bekannteste Oberflächenbehandlung ist die Lackierung, welche wir im Nasslack- oder Pulverbeschichtungsverfahren anbieten.

Unsere Leistungen

Heben Sie sich ab von der Masse

Wir lackieren nach Wunsch in RAL, Pantone oder Spezialfarben im Pulverbeschichtungs- oder Nasslackverfahren. Die Struktur und der Glanzgrad des Lacks sorgen für eine spezielle Haptik und ein individuelles Gehäuse-Design.

Hoher Korrosionsschutz und EMV-Leitfähigkeit

Nach dem Waschen werden die Aluminiumgehäuse mit SurTec650 Chrom(VI) frei passiviert. Durch die Passivierung entsteht eine dünne Schutzschicht auf dem Aluminium was für hohen Korrosionsschutz und eine hohe EMV-Leitfähigkeit sorgt. Zudem bietet sie einen hervorragenden Haftgrund für die nachträgliche Lackierung. Die SurTec650 Passivierung ist RoHS konform und eine Alternative zu einer Chrom beinhaltenden Alodine Behandlung.

Die edle Oberfläche für Aluminium

Schützt das Aluminium vor Korrosion und sorgt zudem für ein edles Design. Auch farbiges Eloxieren ist durchaus möglich. Jedoch eignet sich Eloxieren nur für Aluminiumstrangpressprofile oder gefräste Teile aus vollwertigem Aluminium. Für Aluminumdruckguss oder Kokillenguss ist dieses Verfahren ungeeignet.

Schutz vor elektromagnetischer Störstrahlung

Kunststoffoberflächen werden mittels Kupferleitlack oder einer Aluminiumbedampfung leitfähig beschichtet. Zwischen den Gehäuseteilen kann zusätzlich noch eine leitfähige EMV-Dichtung verwendet werden, um eine noch grössere Abschirmung zu gewährleisten.

Success Stories

Bestellstift der Post im Kunststoffspritzgussverfahren

Post Bestellstift

Ein von Miromico zusammen mit der Schweizerischen Post entwickelter LoRaWANⓇ-basierter Smart Button, mit einem optischen Identifikationscode (OID-Codes).

Mehr erfahren

SETAGO Pick to Light Set aus Sensoren im Kunststoffspritzguss- und Steuerung im Aluminium Strangpressprofilverfahren

SETAGO Pick to Light

Montageleitsystem welches den Mitarbeiter Schritt für Schritt durch den Montageprozess führt. Montagezeit wird reduziert und Prozesssicherheit erhöht.

Mehr erfahren

CycleCounter aus einem flachen Kunststoffprofilgehäuse welcher auf Fenster oder Türrahmen geklebt wird

Kunststoff Extrusionsverfahren

Eine IoT-Sensorik wird in ein 3mm hohes extrudiertes Kunststoffprofil eingeschoben. Abgeschlossen wird das Profil mit zwei einschnappbaren Endkappen im Kunststoffspritzguss.

Mehr erfahren

Jetzt Daten hochladen und
Preis anfragen.

Mihajlo Maksimovic

Projektleiter

Tel. +41 52 742 75 13
Mail mihajlo.maksimovic@phoenix-mecano.ch



Dateien hochladen (max. 12 MB / mehrere Dateien als ZIP zusammenfassen) (*.stp, *.dxf, *.pdf, *.jpg, *.png, *.docx *.zip)