Engineering von Sondergehäusen mit einer 3D Maus am PC

Engineering und Konstruktion

Wir lieben die Herausforderung, all Ihre Wünsche an Design und Funktionalität von Gehäusen zu erfüllen

Die Konstruktion ist die erste Ebene, um Konzept und Design auf einen Nenner zu bringen.

Überlassen Sie uns die Verantwortung, die Herausforderungen von Design und Funktionalität an Ihr Spritzguss- oder Druckgussteil fachgerecht umzusetzen.

Fertigungsgerecht und verfahrensübergreifend mit langjähriger Erfahrung aus den Bereichen Maschinenbau, Spritzguss, Druckguss, Mess- und Regeltechnik.
Die Herstellung der Werkzeuge ist teuer, entsprechend optimal müssen die Teile konstruiert sein um Werkzeugänderungen möglichst zu vermeiden. Wir verfügen über das notwendige Wissen und Werkzeug um genau solche Teile im Spritzguss und Druckguss zu entwickeln. Eine enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklung, Rapid-Prototyping, Werkzeugbau und Serienspritzgiessern ist für uns Voraussetzung für eine schnelle, wirtschaftliche und erfolgreiche Umsetzung.

Unsere Ingenieure entwickeln die Gehäuselösung nach Ihren Anforderungen und erstellen technische Zeichnungen und 3D Modelle. Falls Sie selber bereits mit der Konstruktion begonnen haben ist das kein Problem. Wir unterstützen Sie in jeglicher Hinsicht.
Um Ihre Anforderungen kompromisslos und funktionell abzubilden, erarbeiten unsere erfahrenen Entwickler fertigungsgerechte CAD-Konstruktionen:

  • in 2D und 3D nach Skizzen, Zeichnungen oder Mustern
  • Explosionszeichnungen, Stücklisten, 3D-Animationen, Rendering
  • Erstellen von 3D-Modellen und Baugruppenkonstruktionen nach Pflichtenheft
  • Prüfung von CAD-Zeichnungen auf DIN- und ISO-Konformität
  • Änderung/Anpassung von Konstruktionszeichnungen bei Wechsel des Fertigungsverfahrens
  • Verfahrensübergreifende Optimierung/Anpassung von Teilen einer Baugruppe zueinander

Ein stetiges Update und eine transparente Kommunikation unserer Konstruktion sind für uns selbstverständlich und halten Sie über den Entstehungsprozess auf dem Laufenden.

Unsere Leistungen

Leerläufe minimieren

Durch einen kurzen, wöchentlichen Informationsaustausch per Videokonferenz oder Telefon bleiben wir in engem Kontakt. Besprochen werden der Stand des Projekts, die weiteren Schritte sowie die nötigen Entscheidungen anhand der aktuellen 3D STEP oder 3D pdf Zeichnungen. Unsere Kunden schätzen dabei sehr, dass durch die enge Zusammenarbeit Leerläufe fast ausgeschlossen werden.

Entwurfsmuster im 3D-Druck

Hier bekommen Sie den ersten „handfesten“ Eindruck des Gehäuses. Passt beispielsweise die Grösse, das Design, die Handlichkeit? Es können auch bereits gewisse Funktionen getestet und überprüft werden oder es kann versuchsweise die Elektronik eingebaut werden.

Konstruktionsdaten (3D+2D)

Unser Entwickler haben langjährige Erfahrung mit dem CAD-System SolidWorks. Sie haben zur jeder Zeit den Zugang zu Ihren Daten.

DFM Report für die Werkzeugfertigung

Der Design for Manufacturing (DFM) Bericht zielt darauf ab, die Herstellbarkeit zu prüfen und gleichzeitig die Herstellkosten der Teile möglichst tief zu halten. Er schlägt die Brücke zwischen der Entwicklung und dem Werkzeugbau. Je mehr potenzielle Probleme der Werkzeugbauer voraussehen kann, desto effizienter und günstiger wird das nachträgliche Anpassen des Werkzeuges, bis die Spritzgussteile in der geforderten Qualität produziert werden. Dafür werden diverse Punkte hinterfragt, überprüft und festgehalten. Unter anderem sind dies:

  • Herstellverfahren
  • Exakte Materialbezeichnungen
  • Angaben zum Werkzeug und passender Spritzgussmaschine
  • Anspritzpunkte
  • Mold-Flow-Analyse
  • usw.

Success Stories

Bestellstift der Post im Kunststoffspritzgussverfahren

Post Bestellstift

Ein von Miromico zusammen mit der Schweizerischen Post entwickelter LoRaWANⓇ-basierter Smart Button, mit einem optischen Identifikationscode (OID-Codes).

Mehr erfahren

SETAGO Pick to Light Set aus Sensoren im Kunststoffspritzguss- und Steuerung im Aluminium Strangpressprofilverfahren

SETAGO Pick to Light

Montageleitsystem welches den Mitarbeiter Schritt für Schritt durch den Montageprozess führt. Montagezeit wird reduziert und Prozesssicherheit erhöht.

Mehr erfahren

CycleCounter aus einem flachen Kunststoffprofilgehäuse welcher auf Fenster oder Türrahmen geklebt wird

Kunststoff Extrusionsverfahren

Eine IoT-Sensorik wird in ein 3mm hohes extrudiertes Kunststoffprofil eingeschoben. Abgeschlossen wird das Profil mit zwei einschnappbaren Endkappen im Kunststoffspritzguss.

Mehr erfahren

Jetzt Daten hochladen und
Preis anfragen.

Mihajlo Maksimovic

Projektleiter

Tel. +41 52 742 75 13
Mail mihajlo.maksimovic@phoenix-mecano.ch



Dateien hochladen (max. 12 MB / mehrere Dateien als ZIP zusammenfassen) (*.stp, *.dxf, *.pdf, *.jpg, *.png, *.docx *.zip)